Umweltrecht


1 Beratung über die betrieblichen Verfahren bei Aufsichtsbehörde und Umweltaufsicht, nämlich:

1.1 Studie über Umweltauswirkungen (EIA/RIMA/RAP);
1.2 Erhaltung von Lizenzen für Einbau und Bedienung (LI/LO);
1.3 Rekuperationsplan für beschädigten Felder (PRAD);
1.4 Erhebung und Beobachtung von Tierwelt und Vegetation (LMFV);
1.5 Vereinbarungen und TAC – Akte für Verhaltensanpassung.

2. Beratung bezüglich betrieblichen Verfahren bei nachforschbaren Behörde, einschließlich die Bundes- und staatliche Staatsanwaltschaft, Behörde der Kontrolle und Umweltüberwachung und von Gerichtsverfahren (Öffentliche Zivilsache, Sicherheitsmaßnahmen, gerichtlicher Unterlassungsbefehl, Aufhebunssache, Revisionssache, Verteidigungen, Rechtsmittel, Zivilbefragung, und Begleitung in Erforschungen und sonstige Felder und Instanzen), oder noch:

2.1 Gerichtsverfahren;
2.2 betriebliches Verfahren;
2.3 Zivilbefragung;
2.4 Due Diligence für Umwelt (Erwerb von Gesellschaften, Vereinigungen, allgemeine Aktivitäten und sonstigen);
2.5 Beratungen und Stellungsnahmen (Gesetzgebung, Lehre und betriebliche und gerichtliche Rechtswissenschaft);
2.6 Gesetzprojekte und konstitutionelle Änderungen (Analyse und Spiegelung der unternehmerische Aktivitäten).

Wenden Sie sich an den Experten in Umweltsrechtsbereich für eine Beratung.