Arbeitsrecht


1. juristische Arbeiten

1.1 Beklagter, auch als Angeklagte genannt:

1.1.1 Vorbereitung der Verteidigungen (Arbeits-, Kündigungs-, Revisionsreklamationen, gerichtlicher Unterlassungsbefehl, Embargo von Dritten, öffentliche Zivilsache, usw.);
1.1.2 Arbeitsrechtsmitteleinlegung;
1.1.3 Wahlanfechtung von Berechnungen und Rechtsmittel;
1.1.4 Verwaltung von Arbeitsstreitsache.

1.2 Kläger, auch als Ankläger oder Autor gennant:

1.2.1 Gerichtliche Erstellung einer Arbeitssache;
1.2.2 Arbeitsrechtsmitteleinlegung;
1.2.3 Erstellung von Berechnungen, Vollstreckung, Wahlanfechtungsgründe und Rechtsmittel.

2. betriebliche Arbeitsklage

2.1 präventive Beratung:

2.1.1 Orientierung für die Erfüllung der Arbeitsgesetze;
2.1.2 Orientierung für die Erfüllung der DRT und sonstige Regelungen;
2.1.3 Erstellung von Stellungnahmen;
2.1.4 präventive und repressive Arbeitsberatung (juristische und natürlichen Personen und Gewerkschaften);
2.1.5 Verwaltung von Arbeitsstreitsache;
2.1.6 Orientierung über Tarifverträge und sonstigen.

Wenden Sie sich an den Experten in Arbeitsrechtsbereich für eine Beratung.